Eine Melodica ist ein handliches Musikinstrument

Sie kombiniert das Prinzip eines Blas- und Stimmzungeninstruments mit den Vorteilen eines Pianos. Im Prinzip lernt man also drei Instrumente in einem. Und als wäre das nicht genug: mit der Melodica lernt man innerhalb kürzester Zeit die ersten einfachen Songs zu spielen, sogar ohne jegliches Vorwissen.
Theofil feiert Weihnachten

Spielheft zur Melodika-Schule "Theofil und seine Freunde" 
Nadine Bösing
Christiane Gerstner
leicht

14,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Theofil und seine Freunde
Nadine Bösing
Christiane Gerstner
Schulwerk für Melodika
sehr leicht
16,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 2 (von insgesamt 2)
Die Melodica gehört zu den Harmonika-Instrumenten. Sie erklingt durch Hineinblasen in das Mundstück oder den Luftschlauch. Die einzelnen Töne spielt man auf der Melodica über eine Klaviatur. Durch Druck auf die Taste wird ein Ventil zur Ton-Kanzelle geöffnet. Der Luftstrom regt die dort sitzende Stimmzunge zum Schwingen an und der jeweilige Ton wird erzeugt. Das Instrument ist einfach spielbar. Es muss nicht gestimmt werden und ist sofort einsatzbereit. Die Melodika ist auch ein wunderbares Einsteigerinstrument für Kinder.